Start » Dogs » Schnauzer

Uno 2013-kastriert

Uno vom Blühmchen


geboren am 07.03.2011
Farbe : weiß
Rasse: Zwergschnauzer
seit 2013 Frühjahr kastriert

Uno in Alter von 6 Monaten ("halbstark")

Uno ist seit Mai 2011 bei uns-und ja wir sind crazy und ja diese Entscheidung, die mir so manche schlaflose Nacht bereitet hat...
In der Theorie gab es viele Bedenken, aber dann in der Praxis, und im Alltag ist es einfach nur schön, schön mit anzusehen wie beide spielen sich verstehen.
Seit Tag Uno bzw. 1 nach Ankunft -gibt es keine Zweifel!


Uno ist zwar erst seit kurzer Zeit bei uns- doch er ist ein besonders frecher Welpe-sehr verspielt, er putzt Mara die Ohren und  knabbert sie gerne an.


Er begreift schnell was wir wollen... hat keine Angst,sofern Mara da ist.
Auch ohne Sie ist er selbstbewusst, liebt Feuerkäfer.. ist gelassen wenn es länger dauert, dann setzt er sich hin oder legt sich einfach hin...
Ganz entspannt.. ich sage manchmal der kleine Labrador....im falschen Körper..


Katzen sind immernoch Feinde!
Er muss noch einiges lernen.. und wir dürfen Ihn begleiten.


Wen ihr wissen wollt,wie er oder besser gesagt wir den Weg zu ihm gefunden haben.. Dann scrollt einfach weiter



Im März 2011
besuchten wir eine Hundeausstellung, Zweck war Neugierde , einen Kollegen besuchen und mit Freunden, um nach einen größeren Familienhund Aussicht zu halten.


Bereits Ende der 90er Jahre besuchten wir eine Hundeausstellung, und sahen dort zum ersten mal weiße Schnauzer.
Danach fiel uns die Rasse durch den Film:  Asterix und Obelix  auf,wobei vom Film her ich nur Idefixin Erinnerung hab.
Es ist kein Geheminis, dass mein Mann ein großer Schnauzer-Fan ist.


Und es ist auch kein Geheimnis, dass ich seit längerer Zeit  mit den Gedanken spiele einen Zweithund zu halten.


Nun ja wir sahen auf der Austellung viele tolle Tiere- auch Cavalier King Charles-die ich rein optisch auch toll finde... Und eine Gruppe von weißen Schnauzern und eine Frau die auf den ersten Blick sympathisch war- und nach dem ersten Kontakt immernoch sympatisch ist






Zufall oder Schicksal?
Die nette Frau- hatte grad einen weißen Schnauzer Wurf-
Hilfe--wir wollten doch nur mal so vorab fragen  


Herz und Verstand- nun ja es folgte ein Anstandsbesuch..






Mal sehen wie sich unsere bellfreudige Rennerbse Mara mit dem Rudel versteht..


Es klappte sehr gut - wieder ein Minuspunkt auf der Verstands-Kopf-Liste und ein Pluspunkt- bei der Herzensentscheidungsfindung


Uno hat sich uns ausgesucht-er war grad 4 wochen alt und zeigte, das er sich sehr interessiert für uns.


Alle Hunde reagierten sehr freundlich  auf uns, den Kindern und unserer Mara.
Im Garten hat man dann auch gemerkt, dass das Temperament passt-sowohl zu Mara als auch zu uns.


Aber was Wörter so beschreiben mögen-seht doch selbst:





Weiß- oh ja, pflegeintensiv?


Klaro sieht er bei schlecht-Wetter Lage nicht so toll aus- aber trocknet ja von alleine.


Und auch geht er regelmäßig zum Trimmen, so dass der Schnauzer auch wieder nach Schauzer aussieht.



Und übrigens wird auch unsere Mara in regelmäßigen Abständen gebadet.


Schließlich hat so ein Hund seine Schnauze überall drin, und was macht es Spaß sich in WildschweinschXXX [zensiert] zu wälzen... ach ja...


So ein Hundeleben, aber bitte seht selbst in bewegten Bildern, was das bei uns bedeutet