Start » Genetik

Genetik? Ein Buch mit sieben Siegel?


Nein, eine Zucht sollte planmäßig sein. Ein Zuchtziel sollte man haben !


Wie kann ich, durch gezielte Auswahl der Elterntiere, Einfluß auf die Farbe der Kitten haben?



Was ist rezessiv? Was ist dominant? Was sind Träger-Tiere? Was bedeutet das?


Hier kommt Licht ins dunkle Tal, den einfach mal so den Kater auf die Katze rauflassen, weil Sie (die Katze) so schöne blaue Augen hat, und er (der Kater) so ein schönes Muster hat, das ist nicht züchten, sondern vermehren.



 

Wer mehr über die Vererbungslehre wissen möchte, in dem über 300 Seiten dicken Buch "Rassekatzen - klasse Katzen", ISBN:  978-3-7357-7489-7 wird dies alles detailiert beschrieben.

 
Hier wird anschaulich die Genetik erklärt, ferner gibt es eine Übersicht und Beschreibung über sämtliche, derzeit anerkannten Katzenrassen, sowie eine Auflistung, mit welchen geplanten Züchtungen man in den nächsten Jahren rechnen kann. 
 
 
Außerdem geht 100% des Autorengewinns an den Katzenschutz der Katzenfreunde Norddeutschland e. V. - denn aktiver Katzenschutz und seriöse Katzenzucht schließen sich nicht gegenseitig aus!

Und hier kann man sich zeigen lassen, welche Jungtiere bei bestimmten Eltern geboren werden können (Genetischer Farbrechner).
Wählen Sie bitte dazu die entsprechenden Felder für die Eltern aus und warten Sie, bis die Berechnung beendet ist (solange unten "Berechnen" steht, ist noch NICHT fertig, da insgesamt 13.824 Möglichkeiten durch kalkuliert werden).